B&S Radwerk Saar ☰ Menü

RIDLEY Gravel / Offroad Bikes

Ridley Gravel / Offroad Bikes

„WE ARE RIDLEY“

 

Ridley hat seinen Sitz in Flandern, Belgien – dem Ursprung des Radsports. Einige der spektakulärsten Veranstaltungen wie die Flandern-Rundfahrt oder Gent-Wevelgem finden hier statt. In Belgien können schon Kinder im Alter von fünf Jahren mühelos auf Kopfsteinpflaster fahren. Sonntags hingegen fiebern die Belgier bei den Radrennen im Fernsehen oder vor Ort auf den Straßen mit, um ihre Lieblingsfahrer anzufeuern, während sie vorbeirasen.

 

Alle bei Ridley sind wurden mit dem Radsport-Gen geboren. Sie leben, lieben und atmen diesen Sport. Diese Leidenschaft ist in der Tat die treibende Kraft hinter der Entwicklung jedes einzelnen Ridley-Bikes. Konstruiert, akribisch lackiert und montiert in Flandern. Das ist etwas, das du bei jedem Pedaltritt spüren wirst, wenn du mit deinem Ridley auf Sonntagstour bist, einen schweren Berg hinaufkletterst oder auf dem Radweg neben dem Kanal deine persönliche Bestzeit unterbietest.

 

Schau dir hier schon ein paar Modelle an und weitere stehen im Laden bereit. Komm vorbei oder schreib uns an, wenn du vorher weitere Infos möchtest.

 

 

Weitere Infos

 

 

Kanzo A 105

Kanzo A 105

 

Das Kanzo A ist das Alu-Gravel-Bike für abenteuerlustige Fahrer, die nach einer kostengünstigen Lösung suchen. Dieses Rad ist unsere wohl vielseitigste Rahmenplattform: Für den Einsatz im Alltag kann das Rad mit Schutzblechen ausgestattet werden, am Wochenende lädt es zu Entdeckerfahrten auf Schotterstraßen ein und auch für die gelegentliche große Tour mit Packtaschen ist es bestens gerüstet. Mit diesem Rad ist alles möglich.

 

Dank der stabilen Geometrie lässt sich dieses Rad auf langen, geraden Trails traumhaft fahren. Der Rahmen ist mit 650B-Rädern (650 x 50) oder 700C-Rädern (700 x 42) kompatibel und verfügt über eine 12-mm-Steckachse in Rahmen und Gabel.

Noah Fast Disc

Noah Fast Disc

 

Das Noah Fast Disc ist ein Oberklasse-Aero-Bike; jedes Feature wurde von Grund auf neu entwickelt. Dieses Kraftpaket schickt sich an, die Messlatte im Aero-Bereich höher zu hängen. Niemand sonst schneidet so durch den Wind, denn Ridley hat Gabel, Lenker, Sattelstützenklemmen, Steckachsen und Züge in den Rahmen integriert, F-Surface Plus und F-Wings konstruiert und dem Spacer-Profil ein Update verpasst.

 

Aber das is nicht alles. Dank Anpassungen bei Gabel, Sattelstütze und Lenker konnten sie das Gesamtgewicht des Rads um 250 Gramm gegenüber seinem Vorgänger reduzieren. Die Felgenbremsen-Version bleibt so auf der Waage unter 7 kg, ohne dafür besondere leichtgewichtige Komponenten zu benötigen. Das Aero ist leicht wie eine Feder. Das Scheibenbremsen-Modell bringt aufgrund der schwereren Schaltgruppe sowie schwereren Bremsen & Laufrädern ca. 500 g mehr auf die Waage. Die Steifigkeit an Tretlager und Steuerrohr wurde im Vergleich zum Vorgänger zusätzlich erhöht. So spürst du weiterhin die gesamte Kraft, die du in die Pedale steckst. Gleichzeitig sorgen die abgesenkten Sitzstreben für eine verbesserte Spurtreue und damit für noch mehr Komfort.

 

Die Noah Fast Disc Version beschleunigt nicht nur schnell und hält den Speed, sondern bietet dir auch bei allen Wetterbedingungen ein optimales Bremsverhalten.

Fenix SL Disc

Fenix SL Disc

 

Das Fenix SL Disc ist der perfekte Allrounder für Sparfüchse. Es ist nahezu identisch mit unserem Topmodell Fenix SLX, nur dass es aufgrund eines leicht veränderten Carbongeleges einen Tick mehr wiegt. Als Rahmenwerkstoff wurde ein ausgewogener Mix aus hochsteifen 30/24K-HM-Carbonfasern verwendet.

 

Ausgestattet mit Scheibenbremsen wird es mit allem fertig, was ihm in den Weg kommt, unabhängig von Wetterbedingungen oder Untergrund. Die abgesenkten Sattelstreben, die das Fehlen des Bremsstegs kompensieren, erhöhen die Steifigkeit des Rahmens – für zusätzlichen Schub bei der Kraftübertragung.

Kanzo Speed

Kanzo Speed

 

Das Kanzo Speed von Ridley ist die perfekte Lösung für diejenigen, die bei einem der vielen Gravel-Rennen, die wie Pilze aus der Erde schießen, die Nase vorne haben wollen. Beispielsweise das 200 Meilen lange Dirty Kanza: Wie haben die Teilnehmer darum gekämpft, als erster die Ziellinie zu erreichen!

 

Die Reifenfreiheit von 36 mm ist rennorientierter, lässt jedoch reichlich Platz im Rahmen, sodass verschiedene Konfigurationen möglich sind und auch Schutzbleche montiert werden können.

 

Dank der stabilen Geometrie lässt sich dieses Rad auf langen, geraden Trails traumhaft fahren. Versteckte Ösen an Rahmen und Gabel für die Montage von Gepäckträger und Schutzblechen lassen das Rad aufgeräumt wirken, wenn sie nicht verwendet werden.

 

Steckachsen an Rahmen und Gabel erhöhen die Steifigkeit der Verbindung zwischen Rad und Reifen. Flat-Mount-Scheibenbremsen sorgen dafür, dass Sie das Rad auf und abseits der Straße jederzeit unter Kontrolle haben.

Helium X

Helium X

 

Das Helium X Rahmenset zeichnet sich durch die identische Geometrie und Technologie wie unser SLX-Modell aus und bietet die gleichen Vorteile. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Rahmen besteht darin, dass der X etwas schwerer ist, da Beschaffenheit und Anteile beim Carbongelege angepasst wurden.

 

Der Rahmenwerkstoff ist ein ausgewogener Mix aus hochsteifen 30/24K-HM-Carbonfasern. Diese geringe Gewichtsdifferenz wird durch den niedrigeren Preis wieder wettgemacht.

Fenix A

Fenix A

 

Der Rahmen des Fenix A ist mit leichtgewichtigen, 3-fach konifizierten Rohren aus Aluminium 6061 gefertigt. Er wurde so konstruiert, dass er die gleichen Fahreigenschaften bietet wie die Carbonversion des Fenix. Damit wirst du den ganzen Tag fahren…und am nächsten Morgen aufstehen, um es gleich noch mal zu machen!

 

Ausgestattet mit Felgenbremsen, wiegt das Fenix A etwas weniger als sein Pendant mit Scheibenbremsen.

Für Details und Beratung zu den Rädern: Komm vorbei und schaue sie dir an oder schreib uns an, wenn du nicht so lange warten möchtest.

 

 

Weitere Infos

 

 

☎ 06861 / 939 5246